Evangelische Kirchengemeinde Landesbergen
Willkommen bei
   Home |  Aktuelles |  Über uns |  Gästebuch |  Kontakte |  Suche  
Hauptmenü

Internes

Neue Downloads

198 Artikel (40 Seiten, 5 Artikel pro Seite)

zu Seite: 7 1 .. 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 .. 40 zu Seite: 9

Auschwitz-Themenabend in übervollem Gemeindesaal
Veröffentlicht von dreyer am Sonntag, 12. Februar 2012 (512 mal gelesen)
Thema aktuelle News
aktuelle News

Hugo Höllenreiner und Anja Tuckermann im Gespräch

Landesbergen (ad) Mit diesem Besucherandrang hatten die Veranstalter nicht gerechnet: mehr als 110 Teilnehmer kamen am vergangenen Freitag zum Diskussions-Themenabend über die Sinti- und Roma-Verfolgung im Nationalsozialismus in den Landesberger Gemeindesaal, der normalerweise für gut 60 Personen ausgelegt ist. Hauptreferent war der in Münchner geborene und jetzt in Ingolstadt wohnende Sinto Hugo Höllenreiner (77), der als Kind mitsamt seiner großen Familie nach Auschwitz deportiert worden war, wo mehrere Familienmitglieder ermordet wurden. Er erzählte von den Anfängen der Diskriminierung in den Dreißigerjahren, schilderte dann den zunehmenden Verfolgungsdruck und schließlich die Deportation in das Konzentrations- und Vernichtungslager im Jahre 1942. Mit dem Mut der Verzweiflung konnten sein Vater und andere im Mai 1944 die geplante Auflösung des Z-Lagers und damit die Vergasung der Insassen verhindern- ein Beweis für den Mut, die Tapferkeit vieler. Anja Tuckermann, Berliner Journalistin und Co-Autorin des autobiographischen Buches ‚Denk nicht, wir bleiben hier‘, in dem Höllenreiners Lebensgeschichte festgehalten ist, ergänzte den Vortrag um historische Zusammenhänge und Rechercheergebnisse. Das Buch wurde mit dem Deutschen Kinder- und Jugendbuchpreis prämiert.

(mehr... | 2834 mehr Zeichen | | Druckbare Version  Diesen Artikel an einen Freund senden | Punkte: 0)

Theaterfest in Landesbergen
Veröffentlicht von dreyer am Dienstag, 07. Februar 2012 (385 mal gelesen)
Thema aktuelle News
aktuelle News

Ritten-Ratten Theaterwochenende in Landesbergen

 

Landesbergen (ad) Zum mittlerweile neunten Male fand Anfang Februar im Gemeindehaus der Landesberger Kirchengemeinde das Theaterwochenende der plattdeutschen Laienspielgruppe ‚Lansebarger Ritten-Ratten‘ unter Leitung von Doris Daust statt. Die Gruppe besteht aus mittlerweile fast 20 Mitgliedern, neben den Darstellern gibt es auch Mitarbeiter für Maske, Requisite etc.  Die Gruppe hat sich bereits einen soliden Namen erarbeitet, so waren alle drei Veranstaltungen ausverkauft und der Gemeindesaal mit 100 Gästen ‚rappelvoll‘. – Im ersten Stück ‚Restaurant‘ wird ein Ehepaar, das mit viel Glück einen Tisch ergattert hat, nacheinander von einem Mann und einer Frau  damit konfrontiert, angeblich mit jeweils diesen liiert zu sein- worauf es laut streitend die Gaststätte verlässt. Wohingegen sich die beiden angeblichen Geliebten nun  über den damit  freigewordenen Tisch  freuen. ‚Familienglück‘, ein Stück von Frenz Bertram, greift die gerade im Niederdeutschen Theater beliebte Anspielfigur des Wichtigtuers, der viele Fremdworte gebraucht, auf: die Ehefrau  , von diversen Ratgeberbüchern und Kursen mehr irritiert als orientiert, tritt ihrem Mann oberlehrerhaft gegenüber, bis sich die Szene irgendwann in Heiterkeit auflöst. – Im Postamt strapaziert ein pingeliger Beamter alten Stils  die Nerven der Kunden, weil er immer neue Auflagen macht, bevor er endlich den Gewinn eines Preisausschreibens auszahlt.

(mehr... | 2369 mehr Zeichen | | Druckbare Version  Diesen Artikel an einen Freund senden | Punkte: 0)

Weihnachten 2011
Veröffentlicht von dreyer am Freitag, 30. Dezember 2011 (380 mal gelesen)
Thema aktuelle News
aktuelle News

Weihnachten 2011- mal etwas anders…

Landesbergen (ad) Als der Bär sich wecken ließ (nach Joseph Wilkon) … hieß das diesjährige Krippenspiel in unserem 16-Uhr-Gottesdienst, aufgeführt von den VorkonfirmandInnen und den Kindergottesdienst-Kindern. Mit Tiermasken verkleidet führten sie die Weihnachtsgeschichte in einer etwas anderen Form auf. Schließlich kommt die Tierschar, angeführt von der Maus, aber doch bei Krippe und Stall an, um das Jesuskind anzubeten. Und auch Hirten und Könige fehlen nicht. Vorbereitet worden war das Stück v.a. von Anne Kruse, die die bekannte Kindergeschichte in eine Rollenspiel-Form gebracht hatte und bei der Maskerade geholfen hatte. - Im zweiten Weihnachtsgottesdienst ging es ruhiger und besinnlicher zu: Marlies Ruwe, die diesen Gottesdienst vorbereitet hatte, trug die Geschichte von der Maus und der Bienenwachskerze vor, Gisela Mönch trug Weihnachtsgedanken auf Plattdüütsch vor und Heinrich Biere las die Weihnachtsgeschichte – alles vom gemütlichen Sessel aus, der eigens dazu aufs Podium gebracht worden war. Im 23-Uhr-Gottesdienst hatten vor allem die Posaunen das Sagen: im Dutzend klangstark wie gewohnt brachten sie die alten Weisen herrlich zum Klingen.

 

 Schlussszene an Krippe und Stall

Foto Dreyer

( mehr... | Druckbare Version  Diesen Artikel an einen Freund senden | Punkte: 0)

Adventskonzert mit Kinderchor & Likados
Veröffentlicht von admin am Sonntag, 20. November 2011 (400 mal gelesen)
Thema aktuelle News
aktuelle News

Musikalischer Nachmittag am 1. Advent um 15h

Herzliche Einladung zum adventlichen Konzert am Sonntag, den 27. November (1. Advent) um 15 h in unsere Kirche. Likados und Kinderchor gestalten einen musikalischen Nachmittag.

Im Anschluss findet ein Kaffeetrinken im Gemeindesaal statt. Der Eintritt ist frei!

( mehr... | Druckbare Version  Diesen Artikel an einen Freund senden | Punkte: 0)

Erntedank
Veröffentlicht von dreyer am Sonntag, 02. Oktober 2011 (564 mal gelesen)
Thema aktuelle News
aktuelle News

Erntedank mit ‚Frederick’

Andreas Dreyer 20 Jahre in Landesbergen

Landesbergen (ad) Ein bunter, abwechslungsreicher Familiengottesdienst in festliche geschmückter Kirche war in Landesbergen am Erntedanktag zu erleben:  eine volle Kirche, dabei viel Musik und Aktion. Der Kindergottesdienst hatte die Geschichte von der Maus Frederick  in Bild und Ton gesetzt, der Kinderchor unter Leitung von Eva Barnekow hatte passende Lieder zum Erntedank einstudiert, der Posaunenchor, die Johanniter-Jugend und der Arbeitskreis Landesberger Landwirte (ALL)  wirkten ebenfalls mit.

  

Die Frederick-Geschichte von KiGo-Kindern in Szene gesetzt .

Foto: Dreyer

(mehr... | 2365 mehr Zeichen | | Druckbare Version  Diesen Artikel an einen Freund senden | Punkte: 0)


198 Artikel (40 Seiten, 5 Artikel pro Seite)

zu Seite: 7 1 .. 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 .. 40 zu Seite: 9

Terminkalender

Letzte Bilder

Neueste Links


Die Artikel sind geistiges Eigentum des/der jeweiligen Autoren, alles andere © 22. August 2007 - 2018 by Evangelische Kirchengemeinde Landesbergen Diese Webseite basiert auf pragmaMx 0.1.9, dieses CMS ist frei erhältlich.
Seitenerstellung in 0.1428 Sekunden, mit 29 Datenbank-Abfragen